Erfolgreiche Tests des redundanten IP-Notruf-Anschlusses

Erfolgreiche Tests des redundanten IP-Notruf-Anschlusses

eurofunk konnte mit der Kommunikationslösung IDDS UCiP alle Tests zur Anschaltung des, von der Deutschen Telekom AG erstmalig verfügbaren, redundanten IP-Notruf-Anschlusses erfolgreich durchführen.
Die umfangreichen Tests (verschlüsselte Sprachnotrufe inkl. Notrufstandortdaten, eCALLs, etc.) konnten sowohl über die Variante Gold (Anschluss mit kantendisjunkter Mehrwegführung) als auch über die Variante Platin (Anschluss mit knotendisjunkter und kantendisjunkter Mehrwegführung) an der Testplattform der Deutschen Telekom AG in Bonn absolviert werden. Zusätzlich wurden zahlreiche Ausfallszenarien nachgestellt, welche auch im Leitstellenbetrieb auftreten könnten. Dabei wurden wichtige Erkenntnisse im Zusammenspiel der Leitstellentechnik mit der IP-Notruf-Infrastruktur gewonnen.

Das Konzept der redundanten Plattform von IDDS UCiP, mit Session Border Controller (SBC), Firewall und eurofunk Emergency and Telephone Gateway (ETGA), stellt eine hochverfügbare Basis für die sichere Einbindung von Notrufen über IP dar. Die für BOS Leitstellen gültigen IT-Sicherheitsrichtlinien werden dabei voll unterstützt.

Wir sehen uns für die Phase der Migration auf IP in den bestehenden BOS-Leitstellen für den Notruf 112 und 110 bestens gerüstet.

Notrufanschaltung knoten- und kantendisjunkte Anbindung (Platin-Anschluss der Deutschen Telekom)

Erfahren Sie mehr über die technische Funktionsweise der eurofunk Lösung für die Umstellung auf den IP-Notruf:

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig.

Auf dieser Website werden Cookies verwendet um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für Soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Informationen dazu finden Sie unter Datenschutz.

Saved!

COOKIE EINSTELLUNGEN

EINSTELLUNGEN

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutz.

Zurück